Annegret Kramp-Karrenbauer


Annegret-Kramp-Karrenbauer„Wir kommen in eine Situation, bei der man sehr genau abwägen muss, ob jedes Prozent, um das es jetzt noch geht, rechtfertigt, was an Wald, was an Natur zerstört wird, um dieses Ziel zu erreichen.“

Die alte und neue Saarland-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hatte die Energiewende, speziell den Ausbau der Windenergie, vor der Landtagswahl im März zum Wahlkampfthema gemacht. Sie betonte damals, ihre Partei stehe zum bisherigen Energiewendeziel, fordere aber eine Prüfung, ob Aufwand und Ertrag noch in einem vernünftigen Verhältnis stünden. Laut Koalitionsvertrag sollen nun „Schutzwürdigkeit historisch alter Waldstandorte mit den Zielen der Energiewende in einen Ausgleich“ gebracht werden.
erneuerbareenergien.de