Chemnitz, SolarMax, FNN, Thüga-Gruppe, Fraunhofer IISB


Eins-Energie-in-SachsenSachsens größter Speicher: In Chemnitz hat der von Belectric errichtete Pufferspeicher den Betrieb aufgenommen. So will der Versorger „Eins Energie in Sachsen“ nun am Markt für Regelenergie Geld verdienen. Mit seiner Nennkapazität von 16 Megawattstunden gehört der Batteriespeicher zu den größten in Deutschland.
erneuerbareenergien.de, bizzenergytoday.com, stadt-und-werk.de

Repowering gewerblicher Anlagen: Der Wechselrichter- und Speicherhersteller SolarMax erweitert seine HT-Serie um vier neue Modelle mit Nennleistungen von 20 und 25 kW. Mithilfe der neuen Stringwechselrichter können Altanlagen ersetzt werden, um die Betriebs- und Wartungskosten zu senken.
ee-news.ch, pv-magazine.de

Integration Erneuerbarer ins Höchstspannungsnetz: Neben koventionellen Kraftwerken, Industrieparks und einigen besonders großen Verbrauchern sind auch Erzeugungsanlagen wie große Windparks ans Höchstspannungsnetz angeschlossen. Die bisherigen Regeln zum Netzanschluss solcher Anlagen sind allerdings über zehn Jahre alt und entsprechen nicht den Erfordernissen der Energiewende. Deshalb hat das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) neue Anschlussregeln vorgelegt.
ew-magazin.de

PtG-Gemeinschaftsanlage übertrifft Erwartungen: Fünf Jahre lang haben 13 Partner der Thüga-Gruppe auf dem Mainova-Gelände in Frankfurt am Main die Power-to-Gas-Technologie erforscht. Die Gemeinschaftsanlage habe im Praxisbetrieb alle Belastungstests bestanden und wertvolle Erkenntnisse für die weitere Nutzung geliefert. Besonders beim Wirkungsgrad, der bezogen auf den Brennwert bei bis zu 77 Prozent lag, seien die Erwartungen übertroffen worden. Nun sei die Politik am Zug.
euwid-energie.de, stadt-und-werk.de, iwr.de

Energie im Container: Am Fraunhofer IISB in Erlangen wird ein weltweit einzigargtiges System zur kompakten Speicherung großer Energiemengen aufgebaut und ins moderne Gleichstromnetz integriert. Dabei soll die in einem Stahlcontainer verbaute Technologie die Ein- und Ausspeicherung elektrischer Energie auf Basis eines flüssigen Wasserstoffträgers ermöglichen. So soll erforscht werden, wie ein Beitrag zu sicheren und sauberen Energieversorgung von Industriebetrieben und größeren Gebäudekomplexen geleistet werden kann.
windkraft-journal.de