Service

20. Jul 2017

Offshore, Minnesota, Nordsee-Flauten


Lesetipp: Windkraftanlagen auf See werden immer günstiger und kommen bald ohne öffentliche Subventionen aus. Und auch die Kosten für den Abtransport des Windstroms sinken. Die technische Standardisierung ist ein entscheidender Grund, warum auch Konverterstationen, die den Strom aus den umliegenden Offshore-Windparks aufnehmen, bei größeren Distanzen von Wechselstrom zu Gleichstrom umwandeln und an Land transportieren, immer günstiger werden. Eine Entwicklung, die sich laut Lex Hartman aus der Tennet-Geschäftsführung künftig fortsetzen werde.
handelsblatt.com

Studientipp: Bereits ab 2019 könnte es im US-Bundesstaat Minnesota günstiger sein, große Pufferbatterieanlagen zu bauen, als bei Windflauten und schlechtem Wetter auf den Betrieb von Erdgaskraftwerken zu setzen. Zu diesem Ergebis kommt eine aktuelle Studie des Energy Transition Lab an der University of Minnesota. Demnach könnte man auf die geplante Installation von zusätzlichen 1.800 MW an Erdgaskraftwerken verzichten, wenn es gelänge, Wind- und Sonnenkraft verlässlich und kostengünstig zu speichern.
energytransition.umn.edu (Studie), heise.de

Klicktipp: Was Europa bei Nordsee-Flauten tun kann, erklärt eine neue Studie der ETH Zürich und des Imperial College London. Die Länder müssten nur ihren Windkraftausbau besser abstimmen und die Großwetterlagen berücksichtigen, schon ließe sich die Windkraftausbeute verstetigen.
spiegel.de


Service

27. Jul 2017

Lichtblick-Umfrage, schwimmender Windpark, Sektorkopplung


Umfragetipp: 74 Prozent der Deutschen glauben an den Durchbruch von Heimspeichern für Solaranlagen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Yougov im Auftrag des Ökostromanbieters Lichtblick. Mit dem Erfolg der Technologie rechnet jeder neunte Bundesbürger bereits bis 2020. Für 63 Prozent der Befragten hemmen die Kosten den Ausbau, 39 Prozent fühlen sich laut Umfrage unzureichend über Heimspeicher und deren Vorteile informiert.
pv-magazine.de, zfk.de

Videotipp: 25 Kilometer vor Peterhead, dem östlichsten Punkt Schottlands, wurde ein riesiges Windrad wie eine Boje im Meer verankert. Bis Jahresende soll dort ein schwimmender Windpark entstehen. Ein Video der norwegischen Energiefirma Statoil gibt Einblicke in das Bauvorhaben.
youtube.com, spiegel.de

Lesetipp: Welche Prognosen liefern wissenschaftliche Studie zur Kopplung von Strom- und Wärmesektor in Deutschland? Dieser Frage sind Analysten der Agentur für Erneuerbare Energien nachgegangen. In den 32 untersuchten Studie werden sehr unterschiedliche Szenarien in der BRD vorhergesagt, allen gemeinsam ist aber die Prognose, dass die Nutzung von Strom zur Wärme- und Kälteversorgung steigen wird.
erneuerbareenergien.de


Service

03. Aug 2017

Offshore-Branche, Dossier zum Thema Ausschreibungen für Windenergie


Lesetipp: Der Offshore-Branche ist es dank neuer Schiffe und besserer Logistikkonzepte gelungen, die Zeiten für Bau, Inbetriebnahme und Wartung von Windparks auf See zu reduzieren. Damit sinken auch die Kosten für die bislang noch teuerste Form der Windkraftnutzung.
welt.de

Downloadtipp: Die Kollegen von „neue energie“ haben ein Dossier zum Thema Ausschreibungen für Windenergie zusammgestellt. Neben einer Analyse der Deutschen WindGuard steht außerdem ein Hintergrundpapier der Bundesnetzagnetur zum Download bereit.
neueenergie.net


Service

10. Aug 2017

brine4power, naturverträgliche Erneuerbaren-Nutzung, Cinema del Sol


Lesetipp: EWE Gasspeicher will die größte Redox-Flow-Batterie der Welt bauen. Im Rahmen des Projektes brine4power soll in unterirdischen Salzkavernen in Ostfriesland eine „grüne Megabatterie“ entstehen. Die dort gespeicherte elektrische Energie soll dann eine Millionenmetropole wie Berlin für eine Stunde mit Strom versorgen können.
ewe-gasspeicher.de, wired.de

Downloadtipp: Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat einen Leitfaden zur naturverträglichen Nutzung erneuerbarere Energien veröffentlicht. Die Handlungsempfehlungen wurden sowohl übergreifend als auch für die einzelnen Energieformen Windenergie, Biomasse und Photovoltaik sowie den Netzausbau entwickelt und können kostenlos heruntergeladen werden.
bfn.de

Sommertipp: In der Region Hannover sorgt das Cinema del Sol für ein klimafreundliches Filmvergnügen. Realisiert wird das Ganze mittels mobiler PV-Anlage, Akku plus Wechselrichter und Laderegler. Sind die Akkus voll aufgeladen, reicht die Kapazität für 2,5 Stunden Kinovergnügen mit Solarstrom. Der Eintritt ist frei, nach der Veranstaltung können die Initiatoren aber durch Spenden unterstützt werden.
facebook.com/CinemadelSol, sonnewindwaerme.de


Service

17. Aug 2017

Akzeptanz von Windparks, Atomkraft in der Schweiz, Solar-Pachtmodell, Solarspeicher


Lesetipp I: Der Nabu will die Akzeptanz von Windparks in der Bevölkerung, speziell bei Vogel- und Feldermausschützern, verbessern. Dazu präsentierte Inga Römer, Referentin Naturschutz und Energiewende beim Naturschutzbund Deutschland auf der Branchenmesse Rostock Wind ihre Vorschläge zum naturverträglichen Ausbau der Windkraft, u.a. ein Helgoländer Papier für Fledermäuse.
erneuerbareenergien.de

Lesetipp II: Per Volksentscheid wurde im Frühjahr dieses Jahres in der Schweiz der Atomausstieg besiegelt. So sollen ab 2018 keine neuen Atomkraftwerke in dem Land mehr gebaut werden. Wann die fünf bestehenden Meiler vom Netz gehen, ist allerdings noch offen. So richtig eilig haben es die Schweizer mit ihrer Energiewende offenbar nicht.
faz.net

Solar-Pachtmodell: Der Ökostromanbieter Naturstrom erweitert seine Produktpalette um ein Solarpachtmodell. Dabei verpachtet das Düsseldorfer Unternehmen seinen Stromkunden PV-Anlagen mit und ohne Batteriespeicher – mit konstanten monatlichen Raten über eine Laufzeit von 18 Jahren. Neben der Betriebsführung und Wartung beinhalte der Pachtvertrag auch die Versicherung, so Naturstrom.
euwid-energie.de

Videotipp: Mit eigener PV-Anlage auf dem Dach und Solarspeicher endlich unabhängig von Energieversorgern – dank sinkender Preise für Speichertechnik rückt dieser Traum für viele Hausbesitzer immer näher. In einem Video gibt die EnergieAgentur.NRW Tipps für Planung, Installation und Wartung von Batteriespeichern.
youtube.com via windkraft-journal.de


Service

24. Aug 2017

Windpark-Jubiläum, erfolgreiche Netzintegration, „Marktwächter Energie“


Happy Birthday, Windpark! Heute vor 30 Jahren, am 24. August 1987, wurden 30 Anlagen des Windenergieparks Westküste in Schleswig-Holstein feierlich in Betrieb genommen. Das war Deutschlands erster Windpark! Heute erzeugen auf der Fläche im Kaiser-Wilhelm-Koog vier moderne Anlagen grünen Strom und auf dem deutschen Festland drehen sich fast 28.000 Windräder. Wenn das kein Grund zu feiern ist!
deutschlandfunk.de, ndr.de, ecoreporter.de

Lösungen für erfolgreiche Netzintegration: Eine neue Arbeitsgruppe beim VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. arbeitet an Lösungen für ein nachhaltiges und finanzierbares Lastmanagement. Ziel ist es, einen möglichst hohen Grad an Eigenstromnutzung zu erzielen, um so den teuren Netzausbau zu vermeiden.
idw-online.de, vde.com, windkraft-journal.de

„Marktwächter Energie“ nimmt Arbeit auf: Die deutschen Verbraucherzentralen intensivieren ihr Engagement bei der Überwachung des Energiemarktes und haben den „Marktwächter Energie“ gestartet. Das Organ soll systematisch die bundesweiten Verbraucherbeschwerden im Energiemarkt erfassen und auswerten, aber auch Marktbeobachtung und das frühzeitige Erkennen von Fehlentwicklungen auf dem Energiemarkt gehören zu den Aufgaben.
marktwaechter.de, energate-messenger.de, euwid-energie.de