Kurzschluss

23. Aug 2012

Eierwurf.


Eierwurf mit Folgen: Weil sich ein Neuseeländer etwas zu sehr über das Minischwein seiner Gattin aufgeregt hat, muss er jetzt für sechs Monate ins Gefängnis. Im Streit hatte der 46-Jährige ein Straußenei nach seiner Frau geworfen. Hätte er das Schwein genommen, wäre wenigstens sein Problem aus der Welt gewesen.
spiegel.de


Kurzschluss

30. Aug 2012

Der iPhone-Schutz für die Hochsee


Kein Tauchgang fürs iPhone: Sie wollen beim Aufbau Ihres Offshore-Windparks die Anbindung ans Festland halten? Dann stecken Sie Ihr iPhone lieber in die Schwimmweste des US-Herstellers Lifeproof. Die soll verhindern, dass das geliebte Gerät in den Fluten der Nordsee versinkt. So ausgestattet, sollte der Netzanschluss doch gelingen.
spiegel.de


Kurzschluss

06. Sep 2012

Windstrom mit Gottes Segen.


Am Brennersberg im bayerischen Kastl erhielt eine Windkraftanlage den Segen von evangelischen und katholischen Geistlichen. In den vergangenen Monaten lag die technische Verfügbarkeit nur bei 70 statt 98 Prozent. Die Schwierigkeiten sollten nun behoben sein – dank der Hilfe von „ganz oben“.
mittelbayerische.de


Kurzschluss

13. Sep 2012

Das iPhone5 kann einpacken.


Apple beglückt die Menschheit mit einem neuen Smartphone. Schneller, besser und vor allem länger wird es sein. Doch eigentlich kann der Apfelkonzern das gute Stück schon wieder zum Schrott packen. Denn wir präsentieren Ihnen heute schon das iPhone10 – das garantiert längste seiner Art!
facebook.com/mobilegeeks

Schlagwörter: ,

Kurzschluss

20. Sep 2012

Windparks made by Otto-Normal-Verbraucher.


Windpark-Projektierer aufgepasst! Die M.O.S.S. Computer Grafik Systeme GmbH hat eine Software entwickelt, mit der Anwohner ästhetische Aspekte eines geplanten Windparks schon vor dem Bau visualisieren können sollen. Das Programm mit dem putzigen Namen myWindradl basiert auf Daten der OpenStreetMap und kann deutschlandweit Anlagen kleiner, mittlerer und großer Nabenhöhen darstellen.
sonnewindwaerme.de, mywindradl.de

Schlagwörter: ,

Kurzschluss

27. Sep 2012

Lkw-Frontscheibe als Notausgang.


Einfach mal vorn aussteigen: Mächtig Glück gehabt hat ein russischer Lkw-Fahrer, den es bei einem bösen Frontalzusammenstoß aus der Frontscheibe fegte. Im Video wirkt der Horror-Ausstieg fast wie ein Kunststück.
spiegel.de